Schlagwort-Archive: Diskurs

Stimmlagen! – Radiosendungen

Stimmlagen 2018:
Wen schützt Europa wovor?
Beiträge Freier Radios zur EU-Präsidentschaft

(Grafik: Juliana Melzer)

Von Juli bis Dezember 2018 hat Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union inne. Die Regierung hat den Ratsvorsitz unter das Motto „Ein Europa, das schützt“ gestellt und als zentrales Thema „Sicherheit und den Kampf gegen illegale Migration“ definiert.

Die Freien Radios in Österreich hinterfragen Themenstellungen wie Motto in einem vielstimmigen Programmschwerpunkt von 26. Oktober bis 4. November: 10 Tage mit 10 einstündigen Sendungen aus 10 verschiedenen Freien Radios – kritisch, informativ und crossmedial.

Zu hören in deinem Freien Radio von 26. Oktober bis 4. November 2018

Weitere Informationen zum Programm und zum Nachhören sind hier zu finden: https://stimmlagen.at/

SLÖ-PHW: Diskurs – Fake News – 6.3.2017

Fritz Hausjell
Dr. Fritz Hausjell

Der SLÖ-PHW freut sich sehr, eine herzliche Einladung zur neuen Fortbildungsreihe
SLÖ-PHW Diskurs: Bildung
für interessierte KollegInnen auszusprechen.

„Fake News“ – Herausforderung an Schulen und Medien
mit ao. Univ.-Prof. Dr. Fritz Hausjell

Wann: 06.03.2017, 18:00 Uhr
Wo: BSA Generalsekretariat, Veranstaltungssaal
• Landesgerichtsstraße 16, 1010 Wien, 3. Stock

Klassische Medien werden rechts als „Lügenpresse“ denunziert. Rechtsextremisten nutzen „Soziale Medien“, um Gerüchte gegen geflüchtete Menschen, deren Helfer und das „politische Establishment“ bzw. gegen „das System“ in Umlauf zu bringen. In der Auseinandersetzung damit sind Bildung und Journalismus gefordert. Welche Maßnahmen sind erfolgversprechend und treffen nicht zugleich die berechtigte Medienkritik?


Zur Person: Fritz Hausjell

Dr.phil., Jahrgang 1959; Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Pädagogik an den Universitäten Salzburg und Wien, derzeit Stv. Vorstand und Ao. Universitätsprofessor am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien; Autor bzw. Herausgeber mehrerer Bücher und Autor zahlreicher Aufsätze in Sammelbänden und Fachzeitschriften vor allem zu den Themenbereichen Nationalsozialismus und Medien, Exiljournalismus, Migration, Rassismus, Neonazismus, Rechtsextremismus und Medien sowie aktuelle österreichische Medienpolitik; 1992 Verleihung des
„Helga und Willy Verkauf-Verlon-Preises für österreichische antifaschistische Publizistik“ durch das Dokumen­tationsarchiv des österreichischen Widerstandes.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:

bsa
BSA Medienberufe
zv_logo
Zentralverein der Wiener LehrerInnen

Zum Nachhören klicken.