SSR meets PH-WIEN: Deutschförderklassen – Förderung oder Ghetto?!

mit PSI Regina Grubich-Müller

Wie sieht die erste „Zwischenbilanz“ seit Einführung der neuen Deutschförderklassen in Wien aus? Wie steht es um die befürchtete Segregation der Kinder?  Werden hier tatsächlich „Ghettos“ geschaffen oder den Schüler*innen neue Förderungsmöglichkeiten eröffnet? Ist der administrative und organisatorische Mehraufwand für Schulleitungen zu „handeln“?  Gibt es bereits Klarheit über den Lehrplan und die Inhalte dieser neuen Klassen? Wie sehen die semesterweisen Testungen der Kinder aus? Gibt es dafür zusätzliche Ressourcen?

Erste Erfahrungswerte und Berichte aus direkter Hand von PSI Regina Grubich-Müller zu diesem hoch brisantem Thema werden dazu erörtert und diskutiert.

Wann: Dienstag, 20. November 2018
um 18:00 Uhr
Wo: im ZV, Rauhensteingasse 5
1010 Wien

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und einen spannenden und diskursiven Abend!

Freundschaft!